DRUCKHAUS WAIBLINGEN (DHW)-
Abfindung Steuerfrei!

Ihre Abfindung intelligent versteuern
UND sich eine Rendite von ├╝ber 6% j├Ąhrlich sichern

Druckhaus Waiblingen (DHW) schliesst

Wie der Presse Mitte zu entnehmen war, wird das Druckhaus Waiblingen nach nahezu 200 j├Ąhriger Tradition geschlossen werden. Rund 90 Mitarbeiter verlieren Ihren Arbeitsplatz. Durch ├ťberf├╝hrung in Transfergesellschaften und / oder Abfindungen soll versucht werden, es so sozialvertr├Ąglich wie m├Âglich f├╝r die Mitarbeiter zu gestalten.

Die Druckhaus Waiblingen ist Teil einer renommierten Unternehmensgruppe mit einer langen Geschichte, die bis ins Jahr 1839 zur├╝ckreicht. Seit 1920 befindet sich das Unternehmen im Besitz der Familie Villinger. Der Zeitungsverlag Waiblingen ist bekannt f├╝r seine Lokalzeitungen im Rems-Murr-Kreis, der an die Stadt Stuttgart angrenzt.

Das Druckhaus Waiblingen ist sowohl im hochwertigen Bogenoffsetdruck als auch in der Zeitungsproduktion aktiv. Die modernen Druckmaschinen, wie die Heidelberg Speedmaster 4- und 5-Farben-Maschinen sowie die MAN Roland Geoman Zeitungsdruckmaschine, erm├Âglichen eine erstklassige Druckqualit├Ąt.

Die Entscheidung zur Schlie├čung der Druckerei erfolgte im Zuge von Konzentrationsschritten in der Region Stuttgart. Vor kurzem wurden bereits zwei andere Zeitungsdruckereien in Stuttgart und Esslingen geschlossen. Die Produktion wurde von der neu gegr├╝ndeten MHS Print GmbH in Esslingen ├╝bernommen, die in moderne Zeitungsdruckmaschinen investiert hat.

Die Ver├Ąnderungen in der Druckindustrie erfordern strategische Anpassungen, um wettbewerbsf├Ąhig zu bleiben. Trotz der Schlie├čung des Druckhauses Waiblingen wird die Unternehmensgruppe weiterhin ihr Engagement f├╝r erstklassige Druckl├Âsungen fortsetzen und den Anforderungen des Marktes gerecht werden.

 

Sind auch SIe betroffen? Dann sollten Sie jetzt handeln. Gerade, wenn es um eine Abfindung geht.

Sie erhalten eine Abfindung vom Druchkaus Waiblingen (DHW)?

Dann werden Sie wahrscheinlich bis zu 50% Steuern daf├╝r bezahlen m├╝ssen. Das muss aber nicht so sein!

Nutzen Sie die steuerliche F├Ârderung und investieren Sie in eine PV Anlage! Erwerbens Sie Eigentum und verdienen Sie Ihre Rendite durch den Verkauf des von der Sonne produzierten Stroms – 20 Jahre garantiert durch die Einspeiseverg├╝tung!

Der Staat f├Ârdert ihre Entscheidung mit hohen, nein sehr hohen Steuerr├╝ckzahlungen!

Setzen Sie bereits im Jahr vor Kauf der Anlage bis zu 50% des Kaufpreises ab und holen Sie sich so ihre Steuer zur├╝ck.

Damit Sie auch steuerlich im Bilde sind, k├Ânnen Sie bei der Anfrage auch eine kostenfreie Erstberatung eines Steuerberaters anfordern!

Wandeln Sie jetzt bereits gezahlte Steuern in eigenes Verm├Âgen um!

 

Markus M.

Ich habe nach Wegen gesucht, nicht die H├Ąlfte meiner Abfindung versteuern zu m├╝ssen. Mit einer Investition in die Zukunft konnte ich dies hinbekommen und erhalte nun sogar monatliche Zahlungen aus der PV-Anlage.

Sehen Sie hier unserer Erkl├Ąrfilm zum Thema

Ein Investment - viele Vorteile

  • Klare kalkulierbare, hohe gesicherte Ertr├Ąge - Jahr f├╝r Jahr!

  • Profitieren Sie von Mehrerl├Âsen durch gestiegene B├Ârsenstrompreisen von Solarstrom

  • Hohe Planungs- und Investitionssicherheit

  • Ideal bei Abfindung oder hoher Steuerlast

  • Maximale Sicherheit: Absicherung durch Grundbucheintrag und Versicherungen

  • 100% Ihr Eigentum

  • Sie leisten durch Erzeugung sauberen Stroms einen bedeutenden Beitrag zum Klimaschutz

  • Keine Zusatzkosten oder Vermittlungsgeb├╝hren

In weniger als einer Minute zu Ihrer unverbindlichen Anfrage, wenn Sie beim Druckhaus Waiblingen (DHW) eine Abfindung erhalten haben!

Auf Wunsch kostenlose Erstberatung eines Steuerberaters!ÔÇő

1
2
3
4
5
6
7

F├╝r wen ist das Direkt-Investment in Photovoltaik besonders interessant?

Besonders interessant ist es f├╝r Personen, die eine Abfindung erhalten und/ oder Personen mit einer hohen Steuerlast. Wandeln Sie bereits gezahlte Steuern in eigenes Verm├Âgen um!

Mein Name ist Matthias Hieber.

Seit dem Jahre 2003 bin ich in der Finanzdienstleistungsbranche und habe dort mehrere Positionen bekleidet.

Als Diplom-Betriebswirt (BA) und gepr├╝fter Finanzanlagenfachmann (IHK) helfe ich Menschen dabei, sich intelligent Ertr├Ąge aufzubauen und dabei noch Steuern zu optimieren.

Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen!

Fiktive Beispielrechnung

Ein Lediger erzielte im abgelaufenen Kalenderjahr Lohneink├╝nfte in H├Âhe von 60.000 ÔéČ. Sein zu versteuerndes Einkommen betrug ohne Abfindung 55.000 ÔéČ. In diesem Jahr verlor er seinen Arbeitsplatz und erhielt eine Abfindung f├╝r den Verlust des Arbeitsplatzes von 150.000 ÔéČ.

Die Einkommensteuer (ESt) einschlie├člich Solidarit├Ątszuschlag (Soli) und Kirchensteuer (KiSt) betr├Ągt in diesem Beispiel, einschlie├člich der Abfindungsbesteuerung nach der Grundtabelle, insgesamt rund 87.748 ÔéČ.

Durch entsprechende steuerliche Gestaltung mindert sich sein zu versteuerndes Einkommen um 55.000 ÔéČ und sinkt somit auf 0 ÔéČ.

Aufgrund der f├╝r Abfindungen geltenden F├╝nftel-Regelung betr├Ągt seine gesamte ESt incl. Soli. und KiSt nun nur noch 5x 5.987 ÔéČ, insgesamt somit 29.935 ÔéČ.

Er erh├Ąlt daher eine ESt-R├╝ckerstattung (incl. Soli.+KiSt) von 57.813 ÔéČ.

Um eine entsprechende PV erwerben zu k├Ânnen, wird ca. 25.000 ÔéČ Eigenkapital ben├Âtigt, das von der Steuerr├╝ckerstattung genommen werden kann. Der Liquidit├Ąts├╝berschuss betr├Ągt demnach 32.813 ÔéČ (57.813 abz├╝glich 25.000). Durch die Stromertr├Ąge zahlt sich die PV ├╝ber eine Laufzeit von ca. 17 Jahren von selbst ab. Nach vollst├Ąndiger Tilgung des Finanzierungsdarlehens erzielt die PV weiterhin Stromertr├Ąge f├╝r mindestens 30 Jahre. 20 Jahre lang davon staatlich abgesichert ├╝ber das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG).

Der Steuerr├╝ckfluss (hier: 57.813 ÔéČ) ist h├Âher als der Eigenkapitaleinsatz (25.000 ÔéČ)

Sie k├Ânnen quasi ohne eigenes Geld einen Sachwert erwerben, der Ihnen Monat f├╝r Monat eine Zusatzeinnahme liefert!
Und das 30 Jahre lang!

(c)2023 Abfindung-was-nun.de